Hotel Alpenblick**** in Höchenschwand

„Alpenblick“ nennen die Gastgeber Renate und Ferdinand Thoma ihr Kleinod im Schwarzwald. Die Lage des Hotels auf dem sonnigen Hochplateau von Höchenschwand garantiert grandiose Ausblicke bis zum Mont Blanc.

Vor kurzem war das Hotel Alpenblick in Höchenschwand Ziel einer unserer Pressereisen. Wir waren eingeladen das Bio & Wellness Hotel besser kennenzulernen. Wie immer haben wir einen geniesserischen Blick darauf geworfen.

Im Schwarzwald aufgewachsen, nur 20 Autominuten weit von Höchenschwand entfernt, kenne ich natürlich die Umgebung sehr gut.  “Coming Home” ist eines der Gefühle wenn ich mich im Schwarwald aufhalte und dessen Romantik vor Augen habe.

Im Alpenblick trifft modernes Wohndesign auf wahre Schwarzwaldromantik. Basis des Bio & Wellness Hotels ist nach wie vor das über hundert Jahre alte Schwarzwaldhaus. An seine honigfarbene Schindelfassade schließen sich der sonnendurchflutete Wellness-Neubau und das sehr moderne Suitenhaus an.

Wellness im Schwarzwald Hotel Alpenblick

Wellness wird im Schwarzwald Hotel ganz groß geschrieben. Entspannen lässt es sich im Alpenblick-Spa im herrlichem Edelstahl-Solepool. Danach gehts ab in die duftenden Saunen. Der sonnendurchflutete Wintergarten mit dem großen Ruheraum hat ein ganz eigenes Flair.

Entspannen lässt es sich bei Massagen, Bädern, Peeling, Packungen, Ayurveda und wohltuenden Beauty Behandlungen. Die verwendeten Produkte stammen aus eigener Herstellung. Natürliche Fichtennadel- und Holunderblütenprodukte werden Dir gut tun.

Bio-Küche im Schwarzwald Hotel Alpenblick

Schon am ersten Abend konnten wir sie geniessen: die Bio-Küche. Aus täglich frisch angelieferten Bio-Lebensmitteln aus dem Südschwarzwald waren für uns eine Gaumenfreude.

Geniesser buchen am besten das Angebot inkl. Verwöhnpension. „Alpenblick-Inklusiv“ vollbringt das Kunststück gesundes Essen mit einem echten Geschmackserlebnis zu vereinen. Bist Du Vegetarier und Veganer? Hast Du Nahrungsmittel-Intoleranzen? Kein Problem, ein schmackhaftes Menü wirst Du trotz allem erhalten.

Der Erfahrungsbericht ist in Arbeit und wird demnächst vervollständigt.

 

Na dann freut Euch schon mal auf den Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.