ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Offizielle Schlüsselübergabe an General Managerin Manuela Hasni: (V.l.n.r.): Vorstand Ing. Helmut Holzinger, Prof. Peter Schröcksnadel, General Managerin Manuela Hasni, LR Markus Achleitner, Dr. Markus Schröcksnadel, der Bürgermeister von Hinterstoder, Helmut Wallner. Foto: © Ludwig Fahrnberger

ALPRIMA Aparthotel feierte Eröffnung

Rechtzeitig zum Start der Wintersaison 2019 wurde unlängst das neue, moderne ALPRIMA Aparthotel im Ortszentrum von Hinterstoder feierlich eröffnet. Der Hotelbetrieb startet am 7. Dezember 2019. Ab dann stehen 330 Betten für internationale Gäste bereit. Ideal für einen Sport- oder Familienurlaub in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Eine hochwertige Unterkunft welche zu einem fairen Preis-Leistunsgverhältnis jeden Aufenthalt unvergesslich macht.

Familienspiele

© Ludwig Fahrnberger

Bereits zur Eröffnung konnten hochwertige Kooperationen in die Spielwarenindustrie gewonnen werden, unter anderem mit Deutschlands NR. 1 Ravensburger sowie dem Vertriebsunternehmen VTech. So haben Familien im Urlaub die Möglichkeit tolle Neuheiten aus der Spielwarnebrnache zu testen.

Audi FIS-Skiweltcup

Die Hotelanlage ist ein wichtiger Impuls für den Tourismus der Region – gerade rechtzeitig in Hinblick auf den bevorstehenden Audi FIS-Skiweltcup der Herren. Ab Ende Februar wird der FIS-Weltcup in Hinterstoder gastieren.

Wichtige Investition mit vielseitigem Service

Start in den Winter: Unter Beisein von Prominenz wurde heute das neue ALPRIMA Aparthotel im Zentrum von Hinterstoder feierlich eröffnet. (V.l.n.r.): Vorstand Rainer Rohregger, MBA, Dr. Markus Schröcksnadel, General Managerin Manuela Hasni, LR Markus Achleitner, Prof. Peter Schröcksnadel, Vorstand Ing. Helmut Holzinger. Foto: © Ludwig Fahrnberger

Das neue ALPRIMA Aparthotel wurde mit Investitionen der Schröcksnadel-Gruppe und der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG errichtet. Prof. Peter Schröcksnadel ist nicht nur Investor, sondern auch gerne Gast in der Region. „Hinterstoder bietet hervorragende Pisten inmitten einer herrlichen Landschaft. Ich denke, ein Hotel wie dieses hat hier noch gefehlt“, so Prof. Schröcksnadel.

Auch Dr. Markus Schröcksnadel schätzt die Qualität der Urlaubsregion Pyhrn-Priel-Region: „Ich bin überzeugt davon, dass von diesen 330 Betten nicht nur die Gäste profitieren, sondern auch die gesamte heimische Gastronomie, sowie die Geschäfte und Dienstleister vor Ort.“ Er verweist in diesem Zusammenhang auf die besondere Servicequalität, die das Hotel bieten wird.

„Die Region bietet Sommer wie Winter Top-Angebote für Urlauber und Sportbegeisterte, wir stellen
dafür die passende Unterkunft in zentraler Lage mit einem umfassenden, sympathischen Service zur Verfügung – Vom Concierge-Service bis hin zum Check von Outdoor-Abenteuern.“, so General Managerin Manuela Hasni.

Tourismus floriert in Oberösterreich

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner hob die Bedeutung der Pyhrn-Priel Region für den heimischen Tourismus hervor: „Hinterstoder ist eine der wichtigsten Wintersport-Destinationen in Oberösterreich und punktet vor allem durch die herrliche Bergwelt, abwechslungsreiche und perfekte Pisten sowie die hervorragende Erreichbarkeit. Das neue Hotel ist eine wichtige Aufwertung und sinnvolle Investition in die Region. Die zusätzlichen Gästebetten sind nicht zuletzt eine wichtige Bereicherung im Hinblick auf den Ski-Weltcup Ende Februar und Anfang März in Hinterstoder“, so Landesrat Achleitner.

Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus verwies auf das vergangene Rekordjahr, in dem in Oberösterreich rund 8,1 Millionen Nächtigungen verbucht wurden. „Neue Hotelprojekte wie das ALPRIMA Aparthotel sorgen für einen zusätzlichen Entwicklungsschub sommers wie winters und sprechen neue Gästezielgruppen an. Die Region steht für ein intensives ganzjähriges Naturerlebnis – vom gemütlichen Almenwandern bis zum alpinen Ski-Weltcup. Auch im ALPRIMA ist die Natur spür- und fühlbar geworden,“ sagt Winkelhofer.

Mulimediales Erlebnis: Skiweltcup bereits zum 10. Mal in Hinterstoder

Der Höhepunkt der kommenden Wintersaison ist sicherlich der Audi FIS-Skiweltcup der Herren, der 2020 bereits zum 10. Mal in Hinterstoder gastiert. Auf der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke finden am 29. Februar ein Herren Super-G und am 1. März 2020 die Alpine Kombination der Herren statt. Erwartet werden wieder tausende Gäste vor Ort, Millionen werden die Berichterstattungen in den Medien mitverfolgen.

Über das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach einer Bauzeit von nur 14 Monaten wird am 7. Dezember das Hotel für alle Gäste geöffnet. Bereits jetzt ist ein Großteil der 330 Betten für die kommende Wintersaison ausgebucht. Die Apartments in den insgesamt vier Häusern bieten Platz für ein bis 16 Personen – Einzelne Apartments können je nach Gruppengröße flexibel zusammengelegt werden. Die Investitionssumme der Schröcksnadel-Gruppe und der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG betrug 16 Mio. Euro.

Es gibt keinen Restaurantbetrieb im Hotel. Bewusst sollen die Gäste die heimische Infrastruktur – von Gastronomie bis zum Lebensmittelhandel – in Anspruch nehmen. Allerdings bietet das Team des ALPRIMA Aparthotels ein besonderes Serviceangebot – vom Brötchenservice für das Frühstück bis zu Tischreservierungen in lokalen Restaurants und Gasthäusern bis zum Check von Outdoor-Abenteuern und einem Concierge-Service.

Über die Urlaubsregion Pyhrn-Priel

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel befindet sich im südlichen Oberösterreich und gilt als beliebte Ganzjahresdestination, die vor allem aus den östlichen Bundesländern schnell und bequem erreichbar ist (Entfernung ab Linz: ca. 90 km, Wien: ca. 250 km). Rund um Windischgarsten und die acht anderen Gemeinden der Region findet der Gast ca. 6.000 Gästebetten in allen Kategorien. Während das spezielle Mikroklima im Winter für ausreichend Schnee und hervorragende Pisten- und Lopienbedingungen sorgt, punktet die Urlaubsregion Pyhrn-Priel im Sommer mit unzähligen Wandermöglichkeiten und einem attraktiven Radwegenetz. Der Schiederweiher in Hinterstoder wurde 2018 im Rahmen der ORF2-Show „9 Plätze, 9 Schätze“ zum “schönsten Platz Österreichs” gekürt.

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel

Imposante Berge, unberührte Wälder, glasklare Seen und wildromantische Felsschluchten – ein Urlaub in der Region Pyhrn-Priel verspricht eine unbeschwerte Zeit mitten in der Natur. Ideal für alle, die entspannen und dem Alltag entfliehen möchten. Im Süden von Oberösterreich erwarten dich aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Abenteuer wie Wandern, Skifahren, Rafting, Mountainbiken, Canyoning oder Paragleiten.

Die Highlights: der Nationalpark Kalkalpen und der Nationalpark Gesäuse.

Pyhrn-Priel Aktiv card: ERMÄSSIGUNGEN & GRATISLEISTUNGEN IN DER URLAUBSREGION

Gäste des ALPRIMA Aparthotels haben‘s gut! Unabhängig von der Aufenthaltsdauer erhältst du bei deiner Anreise die Pyhrn-Priel AktivCard kostenlos. Mit der Vorteilskarte genießt du rund 20 Ermäßigungen und 40 Gratisleistungen in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel – vom Anreise- bis zum Abreisetag!

Du wolltest immer schon einmal bei einer Canyoning-Tour dabei sein, Greifvögel hautnah erleben, an einer Führung durch den Dom am Pyhrn teilnehmen oder den Cumberland-Wildpark besuchen? Nicht nur das ist mit der gratis Pyhrn-Priel AktivCard möglich. Außerdem nützt du den kostenlosen Shuttlebus, der dich bequem zu den Ausflugszielen und Outdoor-Abenteuern rund um das ALPRIMA Aparthotel bringt. Einem grenzenlosen Urlaubsvergnügen steht somit nichts mehr im Weg, und du sparst sogar noch bares Geld!

Die Vorteile der Pyhrn-Priel AktivCard genießt du von mitte Mai bis mitte Oktober.

Gratisleistungen im Urlaub mit der Pyhrn-Priel AktivCard

Rauf auf die Berge oder rein ins kühle Nass – insgesamt 40 Gratisleistungen genießt du mit der Vorteilskarte in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Ob Kulturfan, Abenteurer, Sonnenanbeter oder Entdecker spielt dabei keine Rolle – mit der Pyhrn-Priel AktivCard kommt garantiert jeder auf seine Kosten:

Lust auf Abenteuer? Erfahre mehr über die Gratisleistungen der Pyhrn-Priel AktivCard!

Mit der Pyhrn-Priel AktivCard Ermäßigungen genießen

Spaß im Bikepark Wurbauerkogel, Paragleiten in luftigen Höhen oder von Baum zu Baum im Klettergarten. Mit der gratis Pyhrn-Priel AktivCard profitierst du von ermäßigten Eintritten zu zahlreichen Attraktionen und Ausflugszielen – ganz egal, ob du auf Action oder Kultur stehst:

  • ermäßigter Eintritt zu Outdoor-Abenteuern
  • günstigeres Ausleihen von Fahrrädern
  • günstigeres Ausleihen von Elektrobooten am Stausee
  • ermäßigter Eintritt in die Therme
  • ermäßigte Kinokarten
  • vergünstigter Eintritt in Benediktinerstifte
  • Ermäßigung bei der Fahrt mit der Steyrtal Museumsbahn

Du möchtest mehr? Entdecke alle Ermäßigungen, die du mit der Pyhrn-Priel AktivCard genießt.

Zu VTech

VTech ® ist weltweit der führende Anbieter von altersgerechten elektronischen Lernspielprodukten für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren. Als Pionier für Lernspielzeuge entwickelt VTech ® hochwertige, innovative Lernspielprodukte, die die Entwicklung der Kinder unterstützen und das Lernen mit Spaß verbinden. Das Portfolio reicht von Babyspielzeug über das beliebte Lerntablet Storio ® bis hin zur Kidizoom ® Digitalkamera. Im Gesamtmarkt Baby sowie in den Bereichen Electronic Entertainment und Lerncomputer ist VTech ® Marktführer in Deutschland. Weitere Informationen unter www.vtech.de

Zu Ravensburger

Die Ravensburger AG ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Ravensburg, die international vor allem durch die Herstellung von Gesellschaftsspielen und Puzzles bekannt ist. Als Firmenlogo dient ein blaues Dreieck mit dem Schriftzug „Ravensburger“.
Aktuell gibt es bei Ravensburger und seinen Tochterunternehmen rund 1.800 lieferbare Buchtitel und 850 Spiele sowie Puzzles, Hobbyprodukte und CD-ROM-Titel. Jährlich erscheinen rund 40 neue Spiele, 120 neue Puzzles und 450 neue Kinder- und Jugendbücher auf dem Markt. Ravensburger Produkte werden in mehr als fünfzig Länder exportiert.

Die Geniesser Redaktion zur Winterzeit in der Alpenrose…

Die Geniesser Redaktion zur Winterzeit in der Alpenrose…

Die Geniesser Redaktion ist erneut auf Reisen. Dieses Wochenende im Leading Family Hotel Alpenroese in Lermoos. Vielen Dank an die Familie Meyer für die Einladung in dieses “Travel Dream”

Gepostet von Bernhard Eckert am Sonntag, 25. November 2018



Im Familien Urlaub bleibt oft keine Zeit für Zweisamkeit. Wer kennt nicht den Spagat zwischen Beziehungspflege und Kinder Animation rund um die Uhr… Wie gut das sich die Hoteliersfamilie Mayer im Leading Family Resort Alpenrose, landschaftlich sehr schön gelegen in Lermoos, sich dieses Themas perfekt angenommen hat. Von Baby, über Kleinkind bis hin zum Teenie unterstützt das Familienresort die Eltern. So bleibt wertvolle Zeit für die Beziehungspflege, z.B. gemeinsame Golfrunden innerhalb des Wetterstein4Golf Arrangements.

Wieder einmal hat die Redaktion eine tolle Gelegenheit sich in einem sehr schönen Flecken Erde aufzuhalten. Arbeiten macht unter diesen Bedingungen einfach Spaß.

Angekommen im Leading Family Hotel Alpenrose spürt man sofort dass es sich hier um ein familiengeführtes Haus handelt. Diese Herzlichkeit lässt den Hauseigenen Serviceanspruch der Familie Mayer sofort erahnen. Schon auf dem Weg von der Tiefgarage bis zur Rezeption war die Größe dieses Family Resorts zu erkennen.

Angenehm ist die Größe der Zimmer. Zwei aneinander grenzende Zimmer mit geschlossener Durchgangstür und gemeinsamem Balkon mit traumhaftem Ausblick würden einer sechsköpfigen Familie mehr als genug Platz für einen zweiwöchigen Aufenthalt geboten. Die Ausstattung der Zimmer ist unterschiedlich, eines eher Rustikal mit einem zusätzlichen Kinderzimmer mit Stockbetten, meines modern. Der herrliche Balkon bietet einen sensationellen ausblick zum entspannen.

Die anschließende Hausführung startete mit Besichtigung der Golf-Indoor Anlage. Golfpro Joe Auer erläuterte ausführlich das Angebot der Hoteleigenen Golfschule. Natürlich gibt es auch für die Kids tolle Angebote um den Golfsport kennenzulernen. Sollte also das Wetter einmal nicht so toll sein kann auf der Indoor Golfanlage Jo Auer am Golfschwung der Hotelgäste exzellent arbeiten. Darüber hinaus können Sie auf diese Art und Weise den Golfprofis auf die berühmten Golfplätze in der ganzen Welt folgen und sie bespielen. Also ganz egal ob Sie Golf spielen am Fuße der Zugspitze, umgeben von derer faszinierenden Naturkulisse, oder in der Indoor-Anlage mit Golfpro Joe Auer, Sie können dies in Ruhe genießen und wissen Ihre Kids derweil gut behütet in den besten Händen des Hotelpersonals.

Denn, das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose ist eines der ganz wenigen Kinderhotels in Europa mit 5 Smileys und 4-Sterne-Superior-Komfort. Hier lässt sich vom ersten Augenblick an die außergewöhnliche Tiroler Atmosphäre unterhalb der Zugspitze (2962 m) genießen. Kennenlernen durften wir in den zweieinhalb Tagen ein absolutes Plus an Qualität, Entspannung und viele glückliche Kinder.

Erkennbar ist dies auch an den zahlreichen Auszeichnungen die das Alpenrose in den letzten Jahren erhalten hat. Unter anderem den HolidayCheck TopHotel 2011/2012, Zertifikat für Exzellenz 2012 und 2013 sowie den „Traveller’s Choice Award 2014“ von TripAdvisor. Nach dem Aufenthalt im Leading Family Hotel & Resort Alpenrose sind diese Auszeichnungen mehr als nachzuvollziehen.

Auf 3.000 m² findet sich alpines Wellness- und Spa-Erlebnis vom feinsten. Kids erleben beim Wasservergnügen im Piratenland mit Sandstrand, mit der Wasserkanone oder den außergewöhnlichen Wasserrutschen, auf der Goldwaschanlage und dem Indianer Dorf einen fantastischen Abenteuerurlaub. Nicht zu vergessen die Gokart Bahn, Softplayanlage oder hauseigene Turnhalle. Im Hotel befindet sich ein darüber hinaus ein eigenes Theater, genutzt wird es sowohl als Kino als auch zu Theatervorführungen. Mehr „Rundum Programm“ kann es nicht geben… in dieser einzigartigen Kinderbetreuung von 0-16 Jahren, 13 Stunden am Tag mit 24 BetreuerInnen. Für die insgesamt 90 Zimmer arbeiten 130 Mitarbeiter daran Sie als Gast zu verwöhnen. Luxus und Wellness-Suiten gibt es bis zu einer Größe von 195 m². Aufgrund der All-In-Verwöhnpension inklusiv der alkoholfreien Getränke lässt es sich den ganzen Tag genießen und schlemmen.

Selbst für die kleinsten der Kleinen ist an alles gedacht. In einer eigenen „Hipp-Küche“ finden Eltern, im Preis natürlich enthalten, sämtliche Utensilien oder Nahrungsprodukte die für die Versorgung ihrer Babys benötigt werden.

Mich persönlich begeistert die gelungene Balance zwischen Tradition und Moderne. Die Zimmer bieten unterschiedliche Designs, selbst in nebeneinander liegenden Suiten. Überall im Family Hotel & Resort Alpenrose ist zu spüren dass Sie und ihre Kinder im Focus der Hoteliersfamilie Mayer liegt.

Geist und Seele baumeln lassen
Eines ist ganz sicher: Neben Geist und Seele wird auch der Gaumen verwöhnt. Die Küche ist ausgezeichnet, Günther Trausnigg als Küchenchef (seit 2001) nimmt seinen Verwöhn-Auftrag mehr als ernst. Ein erholsamer Urlaubstag im Alpenrose endet in der Regel mit einem 6-Gang Wahlmenüe. Samstags gibt es internationale Themen Buffets.

Der Hauseigene Weinkeller bietet mit 38000 Flaschen und 550 verschiedenen Weinen eine ausgezeichnete Auswahl. Bei Fragen rund um die Weine steht Ihnen ein junges und dynamisches Team fachmännisch zur Seite. Die Sommeliers sammelten viel Erfahrung in der nationalen und internationalen Topgastronomie, bevor Sie im Jahre 2010 in der heutigen Formation in der Alpenrose zusammenfanden.

Das Motto der Winelounge: Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.
Daher liegt das Hauptaugenmerk bei Weinen ausgesuchter Winzer, aus fast allen Weinbaugebieten Österreichs und unterschiedlichen Bekanntheitsgrades, bei vorzüglicher Qualität. Neben vielen bekannten Herstellern finden sich auch erstklassige, aufstrebende Winzer auf der umfangreichen Weinkarte. Bei einer großen Auswahl von zum größten Teil österreichischen Weinen und einem großen Sortiment an Edelbränden bietet die Winelounge einen tedlen Treffpunkt für die Hotelgäste.

Tip der Redaktion: Nehmen Sie an der wöchentlichen Weinverkostung in der Winelounge oder an der Weinkellerbesichtigung mit Spezialitätenverkostung teil und lassen Sie sich in die vielfältige Welt des Weins entführen. Genießen Sie zwei Stunden Ausfahrt mit der Familie in einem modernen BMW 540 IX oder machen Sie eine Rundfahrt mitt einer Harley ;o))) Beide Fahrzeuge werden aufgrund einer Kooperation mit den Herstellern vom Hotel kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Anfahrt und Umgebung
Von München aus erreicht man Lermoos in nur 1,5 Stunden, seitens Stuttgart ist man in 2,5 Std. vor Ort. Innerhalb 3 Stunden sind die Züricher in der herrlichen Landschaft mit idyllischen Seen an der Sonnenseite der Zugspitze.
Lermoos bietet ringsum eine imposante Bergkulisse, egal ob Sommer oder Winter. Wandern und Skifahren findet sich somit direkt vor der Haustüre. Direkt auf dem Hotelgelände findet der Zwerglskikurs für die Kleinsten statt, die Gondelbahn ist nur 100 m entfernt. Setzt man sich ins Auto erreicht man das Gletscherskigebiet innerhalb 15 Min Fahrzeit.

Freizeitangebot
Das Alpenrose bietet einen großzügigen Fitnessraum mit Trainer. Auf sehr guten Geräten von TechnoGym ist ein abwechslungsreiches Training im Kraft und Ausdauerbereich möglich.
Natürlich gibt es geführte Bergwanderungen, Klettern, Rafting oder Canjoning. Ausleihen kann man sich (im Preis inbegriffen) die Hoteleigenen Seqways, ein BMW xDrive Fahrzeug und eine Harley für kurze Spritztouren.

 

Bestes Bikerangebot
Als Mitglied der Bikehotels verfügt das Family Hotel & Resort Alpenroses über einen videoüberwachten Bikekeller mit Bikewerkstatt und Waschplatz. Insgesamt 6x pro Woche gibt es 3 geführte Touren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Ideal auch zum ausprobieren. Der Hotelshop hat eienen Elektrobike- sowie Mountainbikeverleih. Mit dem gratis Fahrradverleih inkl. Trailerbikes, Anhänger, Kindersitzen und notwendigem Sicherheitszubehör rundet es das Familienangebot vollständig ab.

Golfsport
Mit dem Hoteleigen Pro Joe Auer und der Indooranlage im Haus beginnt der Golfsport ohne sich nach außen bewegen zu müssen. Die „Kids Golf Kurse“ lassen schon die Kleinen in den tollen Golfsport schnuppern.

Innerhalb von 3 Autominuten ist man beim Abschlag des Golfclub Tiroler Zugspitze. Hotelgäste spielen dort mit 20% Greenfeeermäßigung. Der Golfclub gehört zur Kooperation „Wetterstein4Golf“… diese umfasst vier 9-Loch Golfplätze in der Umgebungt. Zur Wetterstein4Golf gehören zudem der GLC Karwendel in Wallgau (ca. 40 Min.), der GC Seefeld-Reith (ca. 50 Min.) und der LGC Werdenfels in Garmisch (ca. 35 Min). Damit gehören zwei Deutsche und zwei Österreichische Golfclubs dieser neu gegründeten Kooperation an. Diese Golf Course bieten alle ein tolles Panorama und interessante Fairways. Platzbeschreibungen werden in der Rubrik Business Golfer noch folgen.

Legendär und ein Golf-Kulinarisches Erlebnis der Extraklasse ist der jährliche Alpenrose Golfcup im GC Tiroler Zugspitz. Chefkoch Günther Traussnigg und sein Team übertreffen sich seit 12 Jahren dabei immer wieder selbst (laut Aussage von langjährigen Turnierteilnehmern). Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie noch bei keinem Turnier eine solche Gastronomische Qualität mit diesem Service an den Labestationen erlebt haben. Ich freue mich 2016 dabei gewesen zu sein, für nächstes Jahr haben wir uns vorgenommen dieses Turnier auf keinen Fall zu verpassen.

Fazit der Redaktion: Das Alpenrose ist tatsächlich ein ****S Familienresort, mit 5 Smilys zurecht unter den Top 50 schönsten Wellnessoasen Europas. Das Hotel ist hauptsächlich Familien mit Kindern zu empfehlen, genau dafür ist es bestens ausgestattet. Langweilig wird es im Familien Hotel & Resort Alpenrose nicht, davon können Sie auf jeden Fall ausgehen. Wer einen Premium Familienurlaub im Bergpanorama genießen möchte ist hier definitiv bestens aufgehoben. Sowohl Eltern als auch Kinder finden hier die Freiräume für einen relaxten Tag. Selbst eine Anreise aus Hamburg ist mit dem Zug bequem möglich.
Der Slogan „Von allem nur das Beste“ bietet tatsächlich einen Familienurlaub der Extraklasse. Nun liegt es an Ihnen, der Familie ein Erlebnis der ganz besonderen Art zu bieten.

Stillstand ist Rückstand – daher wird das Hotel 2019 erneut erweitert und weitere Teile dazugebaut… um den Familien einfach das Optimum zu bieten. Erweiterungspläne gibt es ebenso für das Kinderhotel Oberjoch.

Family Hotel Dachsteinkönig – Wieder eine tolle Pressereise…

Family Hotel Dachsteinkönig – Wieder eine tolle Pressereise…

Das Leading Family Hotel Dachsteinkönig in Gosau erstrahlt zur Begrüßung der Gäste. Copyright: Bernhard Eckert

Heute morgen gings los nach Gosau in den Dachsteinkönig.

Zum Dachsteinkönig könnt Ihr schon mal diesen Bericht lesen…

Blick auf die Dachstein Region. Copyright: Bernhard Eckert

Euch ein schönes Wochenende. Seitens der Geniesser (in) Redaktion werde ich das tolle Familienhotel genießen.

 

 

 

Übrigens gehören zu diesem Leading Family Hotel auch das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose sowie das Kinderhotel in Oberjoch.

 

 

Natürlich ist auch die EOS 760D wieder mit am Start um hervorragende Impressionen festzuhalten.

02.12.17
Ein herrlicher Morgen in Gosau. Der Ort erstrahlt im herrlichen Sonnenschein, der Schnee glitzert  und verleiht der Dachsteinregion einen mystischen Glanz. Heute Mittag geht es dann nach Hallstadt…